Die vergessenen Menschenrechte

Ca. 1 Milliarde Menschen leiden weltweit trotz des Überflusses in den Industrienationen an Hungersnot oder dauerhafter Unterernährung. Dieser Zustand ist sowohl politisch wie auch wirtschaftlich gewollt.

Mehr als 1/5 der Menschheit ist zu lebenslanger bitterer Armut und Hoffnungslosigkeit verurteilt, obwohl uns diese Situation im Alter des materiellen und technologischen Fortschritts geradezu paradox vorkommt.

Hunger und Armut der Völker sind Verbrechen gegen die Menschenrechte. Sie sind das Ergebnis von Mißachtung wirtschaftlicher und sozialer Rechte, die auch zu den bürgerlichen Menschenrechten zählen.

Wie absurd es klingt, eine echte Zusammenarbeit zwieschen Staaten, Länder, Völker ist die Lösung zur Normalität. Die rücksichtslose Ausbeutung der Ressourcen den Länder, um die Nachfrage verschiedener Länder zufriedenzustellen kann auf Dauer nie gut enden. Man muß leben und Leben lassen.

Durch das soziale Unrecht entsteht in der Volkswirtschaft der Länder z. B. des Südens und in Afrika, wo nicht einmal 15 % der Bevölkerung eine Beschäftigung haben oder eine korrekte Bezahlung gewährleistet ist, dauerhafter Geldmangel. Aus diesem Grund können die Länder auch keine politische, soziale und wirtschaftliche Stabilität gewinnen.

Unrecht und Hoffnungslosigkeit führen zwanglaufig zu Revolten, Putschversuchen, zu Zerfall staatlicher Macht und zu eine Spiral von blutigen Konflikten.

Mehr als 50 Jahre nach Verabschiedung der UNO-Menschenrechte gibt es kaum Menschenrechte, die so permanent in der totalen Gleichgültigkeit verletzt werden wie die sozialen und wirtschaftlichen Rechte. Man sollte sich darüber im Klaren sein, daß ohne diese Rechte auch die bürgerlichen und politischen Rechte auf Dauer nicht zu gewinnen sind.

Mitgliedschaft

1 X Spende

Dauerspende

Spenden Konto

Konto: 757122466 BLZ:     44010046  Postbank Dortmund

[Home] [über Béto] [Veranstaltung] [Béto Magazin] [afrika] [m-rechte] [oumou] [antoine] [shop] [literatur] [entwicklung] [negritude] [nationalitaet] [nation] [womanism] [femmes] [interwview] [kontinent] [Künstlervermittlung] [Veranstaltungsservice] [Projekte] [Kontakt] [reise]